• 4 offene Stellen

Kaufmann (w/m/d) für Spedition und Logistikdienstleistungen

Über diese Ausbildung

Als einer der führenden Paketdienstleister Deutschlands versenden wir jährlich über 600 Mio. Pakete weltweit. Damit das gelingt, setzen sich über 8.000 Mitarbeiter bundesweit an rund 70 Standorten ein. 

Zum Ausbildungsbeginn im August/September 2021 suchen wir Auszubildende an unseren Standorten in Weilheim a.d.Teck, Empfingen, Rheinstetten, Schutterwald, Donaueschingen, Eschbach und Neuss.

Erfahrungsberichte
Björn B.
Björn B.
Auszubildender zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistungen

Für die Ausbildung zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung habe ich mich entschieden, weil ich als Teilzeitkraft bei GLS gearbeitet habe und mir die Ausbildung angeboten wurde. Als ich mich darüber genauer informiert habe, schien es, sehr interessant und auch die Chancen sich weiterzubilden und Seminare zu besuchen, reizten mich. Mein Arbeitsalltag startet nun mit einer Tasse Kaffee, dem Hochfahren des PC und der anschließenden Bearbeitung der Mails. Gegen 8 Uhr kommen die ersten Versenderanrufe mit Fragen zu ihren Sendungen. Je nach Bedarf übernehme ich weiter Aufgaben nebenher wie der Kontrolle, ob die Fahrer alle Pakete bei unseren Kunden abgeholt haben. Von meiner Ausbildung habe ich erwartet, dass sie mich fordert, ich verschiedene Einblicke in den Beruf erhalte und viel Neues lerne. Rückblickend kann ich sagen, dass sich meine Wünsche erfüllt haben. Denn ich werde jeden Tag mit neuen Herausforderungen konfrontiert, an denen ich wachse. Mein Tipp für Interessierte: Ihr solltet nicht aus der Ruhe zu bringen sein und Spaß an der Arbeit mit anderen Menschen haben.